Wachsende Europacity: Baugenehmigung für weiteres Gebäudeensemble im Quartier Heidestrasse erteilt

 
·      Baugenehmigung für QH Spring - Das Bauvorhaben bringt Hotel, Wohnen, Kita
       und Gewerbe zusammen
·      258 Mietwohnungen, davon 215 gefördert
·      Kita mit 130 Plätzen und 1.000 m² Spielfläche
·      Baubeginn 1. März 2019, Fertigstellung für Mitte 2021 geplant
 
Berlin, 24. Januar 2019. Für das geplante Gebäudeensemble QH Spring, das als Teil des Quartier Heidestrasse in der Europacity am Hauptbahnhof entsteht, ist die Baugenehmigung erteilt worden. Damit kann wie geplant am 01. März 2019 mit der Realisierung des Vorhabens begonnen werden.
 
Als Auftakt des Quartier Heidestrasse im Süden des Areals bietet QH Spring eine lebendige Mischung aus Hotel, Wohnen, Einzelhandel, Gastronomie und Kita mit einem vorgelagerten grünen Platz. Markantes Charakteristikum des Gebäudes ist der aufragende Wohnturm, der einen weiten Blick über die Europacity gewährt. Die Planung für das Ensemble stammt vom Berliner Büro CKRS Architekten.
 
Die BGF des gesamten Komplexes beträgt oberirdisch rund 27.000 m² unterirdisch rund  4.700 m². Von den 258 geplanten Mietwohnungen werden 215 Einheiten im Sinne des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklunggefördert. Die Gebäudeteile mit Wohnnutzung sind 7-geschossig, im Bereich des Wohnturms 12-geschossig.
 
Ein sechsgeschossiges Boutique-Hotel mit einer Geschossfläche von ca. 6.000 m², 180 Zimmern und Dachterrasse sowie Außenflächen zum Hof wird entscheidend zur Mischung der Nutzungen und damit zur Belebung des Quartiers beitragen.
 
Die Kita mit ihren ca. 130 Plätzen wird auf zwei Etagen im Turm realisiert. Fünf weitere Gewerbeeinheiten finden im Erdgeschoss Platz.  Die Tiefgarage bietet 61 Pkw-Stellplätze, von denen 10 mit Ladestationen für Elektromobilität ausgestattet werden. Außerdem entstehen 492 Fahrradstellplätze. QH Spring soll im zweiten Quartal 2021 fertiggestellt sein.
      
Das Quartier Heidestrasse, im nordwestlichen Teil von Berlin-Mitte in der Europacity gelegen, wird als urbane Mischung mit modernen Wohn- und Bürogebäuden, Gastronomie und Einzelhandelsflächen, öffentlichen Plätzen sowie Grünflächen entwickelt. Im Herbst 2018 wurde bereits der Grundstein für
QH Core im Quartier Heidestrasse gelegt. Auf rund 28.700 m² werden hier ein Nahversorgungszentrum, Büros und Wohnungen erbaut. Die Fertigstellung ist für Mitte 2020 avisiert. Insgesamt sind im Quartier Heidestrasse rund 268.000 m² Bruttogrundfläche (BGF) geplant.
 
DieTaurecon Real Estate Consulting GmbH
Das Unternehmen wurde von Thomas Bergander gegründet. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen die Projektentwicklung für private und institutionelle Kunden sowie die Immobilienprüfung (Due Diligence). Das Unternehmen zeichnet sich in Berlin für die Projektentwicklung des Quartier Heidestrasse in der Europacity verantwortlich und koordiniert den gesamten Planungsprozess von der Konzeption bis zur Realisierung und Vermarktung. Zu den Leistungen gehören unter anderem die Beauftragung und Koordination der beteiligten Teams, die Begleitung von Bebauungsplänen und Wettbewerben sowie die Organisation der Vermarktung. Für das Projekt Wasserstadt in der Europacity Berlin übernimmt Taurecon das Monitoring im Auftrag der Adler Real Estate. Ebenfalls organisiert Taurecon für ihre Kunden auf Wunsch den gesamten Ankaufsprozess.
 
taurecon.com
 
Die Quartier Heidestraße GmbH wurde 2014 gegründet. Die Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das Projekt Quartier Heidestrasse als Teil der Europacity zu einem lebendigen Stadtviertel zu entwickeln. Im Sinne der „Berliner Mischung“ sollen hier Wohn- und Bürogebäude, Gewerbeflächen, öffentliche Straßen und Plätze entstehen. Insgesamt sind im Quartier Heidestrasse rund 159.500 m² Gewerbemietflächen sowie rund 920 Wohnungen geplant. Geschäftsführer der GmbH ist Thomas Bergander.
 
quartier-heidestrasse.com